Makita Akku Rasentrimmer Vorstellung

Egal ob es um Hobby Gärtner geht oder einfach Menschen, die gerne Zeit im Garten verbringen, ein gepflegter Garten ist immer ein schöner Anblick. Das wohl wichtigste in jedem Garten ist der Rasen. Es ist aber schwierig, einen schönen Rasen nur mit einem Rasenmäher zu bekommen. Mit einem Rasenmäher ist es nur dann möglich den Rasen zu pflegen, wenn alle Stellen leicht erreichbar sind. Da die meisten Gärten aber Hindernisse, wie zum Beispiel Zäune, Mauern oder Büsche haben, benötigt man anderes Werkzeug. Ein Vertikutierer mit Benzin Motor pflegt den Rasen. Dies sollte ausreichen für einen schönen Garten.

Der Rasentrimmer für einen schönen Rasen

Außer an gewissen Stellen lässt sich Gras von einem Rasenmäher auch ab einer gewissen Höhe nicht mehr bewältigen. Es gibt aber andere Geräte, die für schwer zugängliche Stellen geeignet sind. Solche Geräte sind Rasentrimmer. Rasentrimmer gibt es in verschiedenen Varianten. Die beliebtesten Rasentrimmer funktionieren auf Akku- und Benzinbetrieb.

Der neue Makita Akku Rasentrimmer

Der Hersteller Makita hat schon viele hochwertige Geräte für Gartenarbeit auf den Markt platziert. Eines der neuesten Geräte ist der Makita Akku Rasentrimmer akku-rasentrimmer-tests.de/ . Dieser Rasentrimmer ist die Perfekte Ergänzung zum Rasenmäher. Da er akkubetrieben ist, bietet er auch die Freiheit von Kabeln. Der Akku Rasentrimmer von Makita bietet auch viele andere Vorteile, wie zum Beispiel:

  • das Modell ist sehr handlich,
  • der Schneidkopf lässt sich um 180° drehen
  • der Schnittkreis des Trimmers liegt bei 26 cm
  • mit nicht einmal 3 Kilo Gewicht ist er sehr leicht und kompakt
  • man kann das Modell mit Akkus von anderen Makita  Geräten verwenden.

Dies sind nur die wichtigsten Vorteile. Der Design des Griffs ist ein Volltreffer, da der obere Griff ziemlich gut in der Hand liegt und sich auch um bis zu 180 mm verstellen kann. Auch der untere Griff lässt sich leicht an die richtige Neigung anpassen. Dieser Rasentrimmer wird mit verschiedenen Akkus von Makita betrieben und hat auch eine Kapazitätsanzeige, die über den aktuellen Zustand des Akkus informiert. Der drehbare Schneidkopf lässt sich auch noch in fünf Stufen neigen, um auch schwer zugängliche Stellen erreichen zu können.
grass-vertikutierenDas Schneidwerkzeug bei Rasentrimmern sind Mähfäden. Bei dem Akkumodell von Makita lässt sich der Mähfaden des Geräts leicht nachführen. Dazu muss man einfach nur den Spulenkopf gegen den Boden drücken. Die leere Fadenspule kann auch leicht wieder neu gewickelt werden. Am Fadenkopf befindet sich auch ein Metallbügel, welcher Pflanzen vor Beschädigungen schützt. Beim Einsatz eines Gartengeräts ist die Lautstärke ein sehr wichtiger Punkt. Der Makita Akku Rasentrimmer bietet einen geräuscharmen Betrieb. Außerdem haben die Akkus von Makita eine große Lebensdauer. Den Akku selbst kann man ganz schnell aufladen und ihm schadet nicht einmal eine Unterbrechung des Ladevorgangs, falls es zu einer kommt.

Dass der Makita Akku Rasentrimmer umweltfreundlich ist, ist selbstverständlich, weil er keine schädlichen Abgase produziet. Außerdem muss bei einem Akku Rasentrimmer kein Benzin nachgefüllt werden. Man benötigt nur eine Steckdose, was viel Geld ersparen kann. Benzin ist im Gegensatz zum Strom viel teurer. Der Makita Akku Rasentrimmer ist also technisch auf dem neuesten Stand und gut ausgestattet. Auch bei diesem Gerät wurde die gute Qualität von Produkten des Herstellers Makita nicht ausgelassen. Die Hersteller bieten für diese Leistungen auch einen guten Preis.